Schon seit meinem 12. Lebensjahr hab ich mit Tanzen zu tun.

Eine Schulfreundin, - deren Eltern hatten eine Tanzschule, hat mich mitgenommen und von da ab haben wir getanzt und damit unsere Jugend- und Freizeit verbracht.

Tanzsportabzeichen - bis Gold war gar kein Thema und selbstverständlich.

Dann vergingen einige Jahre ohne das ich mit Tanzen oder dergleichen was am Hut hatte.

1995 - am Tag als ich aus einem USA Urlaub zurück gekommen bin, hat ein guter Freund mich vom Flughafen Frankfurt abgeholt um mich nach Hause zu fahren.

Kalle - meinte er müsse noch auf einer Ranch in Heddesheim vorbei - also war das beschlossen.

Dort war eine Gruppe - Linedancer - deren Trainerin, Tine Knisell war.

Ich war an jenem Dienstag im Mai 95 so begeistert - das ich ohne lange zu überlegen - dort wöchentlich zum Tanzen - LINEN gefahren bin.

Es war damals schon krass, eine Strecke von mehr als 100 Kilometern (einfache Strecke) zu fahren um a bissle die Füße zu bewegen  - zwinker - es hat mir Spaß gemacht bis heute .....  und dann lohnt sich jeder Kilometer.

Und das ist heute nach über 20 Jahren immer noch so